Hochwasserereignisse

    Zitate
    • Seit Jahrzehnten spielt man mit den potentiellen Opfern, dieses Zeitalter ist vorbei. In überschwemmungsgefährdeten Zonen wird nicht mehr gebaut, und innerhalb von drei Jahren wird die Gesamtheit der französischen Kommunen einen Präventionsplan (PPR) für Hochwasserrisiken haben.


      Nicolas Sarkozy in Draguignan, 22 Juni 2010
    • Die Pflege des Risikogedächtnisses ist eine sehr große Herausforderung für den Staat : ohne Gedächtnis gibt es weder Vorausplanung noch Prävention.


    • Bezüglich eines Hochwassers eines Gewitters, usw. … , die Dorfältesten erinnern sich nicht daran, jemals etwas Vergleichbares gesehen zu haben.


      Gustave Flaubert, dictionnaire des idées reçues, 1913
    • Überall haben Sie sich gewappnet in Ihrer Eigenschaft als Alteingesessener der Kommune, als bodenständige Persönlichkeit haben Sie sich den Technokraten entgegengestellt, um den Plan zur präventiven Risikoabwehr abzulehnen, um zu sagen, dass man es nicht vorher wissen konnte. Der heutige Tag nun hat gerade gezeigt, dass man wusste, was all die Alten wussten ! Ihr Gebiet hat ständig die Überschwemmungen des XX. Jahrhunderts erlebt. Alle geben es zu außer Ihnen !


      Le Gerichtspräsident im Prozess la Faute sur Mer, Libération, 17. September 2014
    • Wo ist das Problem ? Es ist die Reglementierung. Man muss das Angebot liberalisieren. Diesmal muss dereguliert werden (…). Man muss überschwemmbares Gelände bebaubar machen, aber mit Gebäuden, die an die Umwelt und an das Risiko angepasst sind.


      Nicolas Sarkozy, 20. April 2009, in der Cité de l’architecture et du patrimoine
    • Die Wohngebäude müssen besser geschützt , die Bevölkerung muss besser informiert, ein Hochwassergedächtnis erhalten werden (…)


      Roselyne Bachelot, Umweltministerin, La Dépêche, 30. Januar 2003
    •  Bei La Faute -sur-Mer “, die Erinnerung an das Hochwasserrisiko” ist verloren.


      Libération, 16 september 2014
    • In Frankreich sind 18000 Kommunen dem Hochwasserrisiko mehr oder weniger stark ausgesetzt.  Das heißt einer von vier Einwohnern. « Man vergisst es, weil wir keine Risikokultur in Frankreich haben ».


      Stéphanie Bidault, Delegierter des CEPRI, Libération, 3. Januar 2014
    • In der Erinnerung des Hunderjährigen hat es noch nie solche Hochwasser gegeben.


      Ein Anwohner von Lalonde les Maures, BFMTV 28. November 2014
    • In Zukunft muss bei den Vorschriften der Baugenehmigungen und dem Flächennutzungsplan rigoroser vorgegangen werden (…) und wir müssen realistischer bei der Begrenzung von hochwassergefährdeten Grundstücken… sein.


      Henri Goetschy, Präsident des Generalrates im Département Haut – Rhin, l’Alsace, 4. Mai 1983, zu den Überschwemmungen von April und Mai 1983
    • Man muss bis 1983 zurückgehen, um ein so starkes Hochwasser zu finden, aber im Tal von Thann erinnert man sich nicht daran, so gravierende Schäden seit 1947 erlitten zu haben.


      L’Alsace, 15. Februar 1990, zu den Überschwemmungen von 1990
    • Seit 1778 hat Thann keine solche Katastroph gekannt.


      L’Alsace, 30 Dezember 1947, zu den Überschwemmungen von Dezember 1947
    CRESAT
    uha
    Hochwasseralarm

    Hochwasseralarm

     

    Unwetterwarnung

    Unwetterwarnung

     

    Unsere Partner
    CRESAT

    CRESAT

    Forschungsstelle für Wirtschaft, Gesellschaft , Kunst und Techniken

    IPG

    IPG

    Institut für Physische Geographie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

    ANR

    ANR

    Französiche

    Forschungsgemeinschaft

    IPG

    IPG

    Deutsche

    Forschungsgemeinschaft

    Neueste Mitwirkende

    I am test text for Image with text shortcode.