EVENEMENTS

DETAIL DE L'ARTICLE

Mai 1481

Cours d'eau:Ill, Lauch, Rhin, Thur
Date:Le 26 / 5 / 1481
Localités touchées:Meyenheim - Rouffach - Réguisheim
Causes:Inconnues -
Conséquences:Dommages environnementaux - Dommages fonctionnels -
Source 1:Archives municipales de Colmar (AMC), BB 51
 Liv. d. Serments, Bd. 1 (1442-1494) : "Kunde sei, dass im 81en Jahr im Mai ein Wasser gekommen sei. Dort war die Ill zwischen Meienheim und Reguisheim ausgebrochen und ist oberhalb von Ruffach in die Thur geflossen und hat großen Schaden oben und unterhalb angerichtet. Und ist in der onlb. blir allen Werben darin und bei Sankt Jos Kapelle übergelaufen. So stark, dass man über alle Äcker mit Schiffen fahren konnte. Und hat alle Früchte in den onlb. ertränkt. Der Schaden belief sich auf 4000 Gulden. Nach Besichtigung der Ursachen, das die Lauch allenthalben übertritt und dass der Thurgießen von den Fischern so stark genutzt wird, dass die ganze Thur darin in die onlb und Statt gelaufen. Und der Fluss der Thur ganz verwachsen gewesen, deshalb so ist der Rat über die Dinge beratend gesessen. Und um zukünftig solchen großen Schaden zu vermeiden, ist erkannt worden: Das der Thurgießen nun und jetzt geschlossen werden verschlossen bleiben solle. Der Fluss der Thur aber soll offen bleiben. Es sollen auch keine übergroßen Vache mehr geduldet und sofern vorhanden sollen diese bei Strafe von 5 Pfund Pfennigen abgebaut werden."
Source 2:Staatsarchiv des Kantons Basel-Stad, Finanz G 9-17, cité dans FOUQUET Gerhard, "Bauen für die Stadt. Finanzen, Organisation und Arbeit in kommunalen Baubetrieben des Spätmittelalters, eine vergleichende Studie vornehmlich zwischen den Städten Basel und Marburg", Köln, Böhlau, 1999.
 Hochwasser.

0